Sonntag, 12. Februar 2012

Lecker schmecker

Heute habe ich mal wieder was für die Schleckermäuler unter euch...
Ich habe sie ja als Kind schon gerne vom Bäcker gegessen, doch sie waren immer viel zu groß...
Deshalb habe ich heute Mini-Teeblätter gebacken.

Guckt mal, wie mein Kleiner heute die Augen verdreht hat - köstlich....

Die Zubereitung ist ganz einfach:

  • Ein Päckchen Blätterteig aus dem Kühlregal in ca. 9 gleiche Teile mit dem Teigrad ausrollen
  • Die Rechtecke mit einer Seite in Zucker tauchen
  • Mit der Zuckerseite nach oben!!! ca. 15 Minuten bei 200 Grad backen
  • Auskühlen lassen
  • Ein halbes Päckchen Tortencreme Vanille nach Packungsanweisung zubereiten
  • Blätterteigstücke damit nicht zu dick bestreichen (an der ungezuckerten Seite)
  • Im Anschluss in flüssige Kuvertüre eintauchen und trocknen lassen

So, morgen bin ich wieder aufWorkshop unterwegs. Ich freu mich schon sehr.
Die Taschen sind bereits gepackt...
Ich wollt euch nochmal an meine Kursworkshops erinnern, die ich im März (Achtung! dieser Termin wurde um eine Woche nach hinten verschoben),Apirl und Mai geplant habe. Noch sind Plätze frei, aber das ändert sich schnell, wenn sich die Mädels "gruppenweise" anmelden ;o)

Machts gut, bis bald
Eure Claudia

Kommentare:

  1. Hallo Claudia, danke für das tolle Rezept. Vor ein paar tagen erst dacht ich mir die kann man doch auch selber machen. Mag die nämlich auch so gern. Aber die schmecken ja leider nicht von jedem Bäcker.
    Werd das jedenfalls ausprobieren.
    Danke schön. Viel Spaß heut Abend aufn Workshop.

    lg Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia, vielen Dank für das Rezept. Ich hab die Dinger noch nie probiert. Aber es hört sich gut an. Und dass es schmeckt, sieht man auf dem Foto mit deinem Zwergerl! Das ist ja supersüß! Schade, dass sie soo schnell wachsen, meine wird im September 18 und ist gerade allein in London. LG Lydia

    AntwortenLöschen